Über uns

Wir sind ein eigentümergeführter Familienbetrieb. Der Firmengründer Friedbert Hamm absolvierte seine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker bei der Firma Wilhelm Kühlmann, einer DKW und BMW Vertretung in Pforzheim. Nach Beendigung der Lehre folgten Gesellenjahre in einer Opel sowie einer Auto Union Vertretung. Im Juli 1965 legte dann Friedbert Hamm nach einjährigem Besuch der Abendschule vor dem Prüfungsausschuss der Handwerkskammer in Karlsruhe die Prüfung als Meister im KFZ Mechanikerhandwerks ab. Es folgten Jahre als mitarbeitender Meister bei den Firmen S&G und Göhler in Karlsruhe.


Anfänge in Karlsruhe

Der Schritt zur Selbständigkeit begann mit der Übernahme einer Shell Station in Karlsruhe Daxlanden in der Valentinstraße. Dort wurden in einer Waschhalle sowie einer Garage Fahrzeuge repariert und somit der Grundstock gelegt. Im November 1967 heiraten Heidi und Friedbert Hamm. Heidi Hamm stieg als gelernte Kauffrau in den Betrieb mit ein. Im Jahre 1968 wurde in der Karlsruher Stadtmitte eine größere Tankstelle mit angemieteter Reparaturhalle übernommen. Hier konnten dann in größerem Maße Fahrzeuge aller Fabrikate repariert werden.

Im Juli 1970 wurde die Tankstelle aufgegeben. Der Grund für diese Entscheidung war die tägliche Arbeitszeit der Eheleute Hamm von 14 Stunden von Montag bis Samstag. Auch der Sonntag war ein Arbeitstag. Man hatte sich in den vergangenen Jahren einen größeren Kundenstamm aufgebaut und hoffte, dass in einer nahe gelegenen, zur Werkstatt umgebauten angemieteten ehemaligen Schlosserei der Kundenstamm gehalten werden könne. Dies war nicht so und man musste fast von vorne wieder beginnen. Ein Glücksfall war die Übernahme der Saab Vertretung in Karlsruhe. Die Qualität der Arbeit schaffte einen Kundenstamm von Baden-Baden bis nach Mannheim und Pforzheim. Auch stellten sich die alten Kunden wieder ein. Es wurden zwei Gesellen beschäftigt sowie Lehrlinge ausgebildet.


Umzug nach Wörth

Am 1. Juli 1973 konnte dann von den Eheleuten Karl und Maria Decker in Wörth deren Firma, eine Fiat-Vertretung, übernommen und in den von Familie Decker angemieteten Räumen weitergeführt werden. Der Betrieb entwickelte sich stetig weiter und die Räume platzten aus allen Nähten. Somit war es notwendig eine weitere Halle in Wörth-Maximiliansau dazu zu mieten. Ein Neubau war mangels Gelände noch nicht möglich.

Altes Firmengelände Altes Firmengelände Altes Firmengelände

Im Jahr 1981 konnte dann im jetzigen Gebiet ca. 3600m2 Bauerwartungsland erworben werden. Dies wurde dann der Stadt Wörth zur Erschließung verkauft und nach Erschließung wurde das jetzige Betriebsgelände gekauft. Darauf wurde in der einjährigen Bauzeit 1992 - 1993 mit großer Eigenarbeit unter der Leitung des Architekten Frey aus Karlsruhe das jetzige Betriebsgebäude erbaut. Im Juni 1993 fiel der Startschuss in den neuen Betriebsräumen. Nach Abgabe der alten angemieteten Räume wird jetzt nur noch „In den Niederwiesen“ als einzigem Standort gearbeitet.

Das Autohaus Hamm befindet sich auf einem Gelände mit 4800m2. Kunden finden hier leicht einen Parkplatz. Die Fahrzeuge werden sowohl im Freien als auch im Ausstellungsraum präsentiert. Das großzügige Ersatzteillager ermöglicht eine sinnvolle Bevorratung um Kundenaufträge möglichst ohne Verzögerung durchführen zu können.
Die Werkstatt mit insgesamt 8 Hebebühnen ist groß, hell und sauber. Mit zwei 5-Tonnen Bühnen sowie einer 6-Tonnen Bühne mit Doppelgelenk-Tragarmen lassen sich gleichzeitig mehrere Wohnmobile und Transporter reparieren.

Im Mai 2002 trat Jens Hamm in die Firma ein. Er übernahm die Nachfolge seines Vaters Friedbert Hamm. Jens Hamm absolvierte eine Ausbildung zum Kfz-Mechaniker bei der Fa. BMW Ungeheuer in Karlsruhe. Die Gesellenprüfung bestand er mit Auszeichnung und wurde 1.Kammersieger sowie 4.Landessieger seines Jahrgangs. Des weiteren absolvierte er mit Erfolg ein 4-jähriges Betriebswirtschaftsstudium an der Fachhochschule Nürtingen/Geislingen. Anschließend besuchte er Abendkurse an der Carl-Benz-Schule in Karlsruhe und legte im Februar 2004 die Kfz-Meisterprüfung bei der Handwerkskammer ab.

Im Mai 2004 nahm man mit Kia eine weitere Service-Marke ins Haus.

2006 übernahmen Jens Hamm und Manfred Frey zusammen mit Heidi Hamm die Geschäftsführung.

Bedanken möchten wir uns bei unseren Mitarbeitern für ihren Einsatz, ihre Leistung und ihre Verbundenheit. Besonderen Dank an unsere langjährigen Mitarbeiter Manfred Frey (seit 1990), Fatih Yilmaz (seit 1995) und Marco Costantini (seit 2002).

Kundenorientierung ist bei uns oberste Priorität. Ein ständig wachsendes Dienstleistungsprogramm, modernste Werkzeuge und Geräte, qualifizierte und motivierte Mitarbeiter und große Ersatzteilverfügbarkeit sind gegeben um dem Kunden einen sehr guten und schnellen Service zu einem günstigen Preis-Leistungs-Verhältnis bieten zu können.
Große Erfahrung ist unser Plus beim Ersatzteilverkauf, so dass auch seltene Teile besorgt werden können. Unsere geschulten Automobilverkäufer beraten Sie gerne über Leasing, Finanzierung, Kfz-Versicherung, Zusatzgarantien und informieren Sie über die aktuellen Sonderverkaufsaktionen.

Wir bedienen Sie so, wie wir selbst bedient werden möchten. Wenn Sie uns noch nicht kennen, lassen Sie sich völlig unverbindlich von uns beraten. Besuchen Sie uns in Wörth am Rhein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.


Sitemap | Impressum & Datenschutzhinweise

Übersicht